2 KOMMENTARE

  1. Einfach nur zu empfehlen. Die Gefechte sind das spannendste was ich in einem Game je erleben durfte, jedes Game kann sich durch eine gute Aktion nochmal komplett drehen, dadurch wird es nie langweilig. Die Balance war von Anfang an besser als in vielen anderen Games und die vielen unterschiedlichen Charaktere geben dem ganzen einen besonderen strategischen-Inhalt. Zu empfehlen!

  2. ➤ Warum gekauft?
    Eins vorweg, ich habe früher sehr viel Quake 1, 2, 3, Team Fortress, Unreal Tournament und Unreal Tournament 2003 gespielt. Irgendwann habe ich mit Shootern aufgehört und bin dann bei World of Warcraft gelandet und habe irgendwann nur noch selten gezockt. Wenn dann eher Fifa oder PES. Nachdem ich mir einen neuen Rechner zugelegt habe, dachte ich mir ich brauche mal wieder einen Shooter. Zunächst habe ich über Steam wieder mit Team Fortress angefangen, das hat mich nicht mehr so fesseln können, dann habe ich PlayerUnknown’s Battlegrounds begonnen, welches ich schon sehr stark fand. Ich spiele es sehr gerne und kann dieses Spiel auch durchaus empfehlen. So 100% ist es jedoch nicht mein Spiel, ich brauche ein Spiel, das abwechslungsreicher ist, mehr Action hat und vor allem auch mal kurz für 20 Minuten gezockt werden kann. Meine Kollegen haben mir dann Overwatch empfohlen.

    Vorab noch etwas zum Spiel.
    » Das Spiel ist ein Multiplayer Online Spiel
    » Man wählt einen Charakter (Helden) für eine Spielrunde (kann auch gewechselt werden) aus
    » Ein Held hat bestimmte Fähigkeiten und Charaktereigenschaften ähnlich wie bei WoW also z.B. ein Tank, der viel Schaden einstecken kann, Heiler, der Gruppenmitglieder heilt und verstärken kann, Damage Dealer, der viel Schaden austeilen aber nur wenig Schaden einstecken kann.
    » man spielt in einer Gruppe (das heißt, jeder erfüllt bestimtme Rollen und dementsprechend sollte man seine Charakterwahl auf das Team abstimmen)
    » in einer Runde müssen bestimmte Aufgaben erfüllt werden wie z.B. das Begleiten eines Fahrzeugs oder das Einnehmen und halten von Punkten auf der Karte

    ➤ Bewertung

    Positiv
    ✔ Spielrunden 15 bis 30 Minuten
    ✔ Verschiedene Spielmodi
    ✔ zahlreiche Charaktere (Helden)
    ✔ Klassen wie bei WoW -> Tank, Healer, Damage Dealer, Verteidiger
    ✔ Klassen und Helden spielen sich wirklich unterschiedlich
    ✔ Spiel wird regelmäßig aktualisiert und erweitert
    ✔ sehr gut ausbalanciert
    ✔ Grafik ist sehr schön, nicht High End aber dadurch auch auf nicht aktuellen Rechnern spielbar (so wie z.B. WoW)
    ✔ Es wird auf unnötige Brutalität verzichtet, Spiel ist ab 16 Jahre

    Negativ
    ✘ manchmal dauert das Matchmaking etwas länger

    ➤ Fazit
    Für mich spielt sich das Spiel wie Team Fortress 2, jedoch spielt es sich irgendwie angenehmer. Es ist ungefähr so schnell wie Unreal Tournament, Quake spielt sich schneller und ist hektischer. Alles ist in einer Manga/Comic-haften Darstellung, die sehr hell und positiv gestaltet ist. Da macht das Spiel gleich noch mehr Spaß. Ich bin bisher begeistert und freue mich auf noch zahlreiche Spielstunden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here